Banner 2017

  abl
A+ A A-

DLL/2 Aus im Viertelfinale

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Mai 2018 20:21

Für die neuformatierte Damenlandesligamannschaft war in ihrer ersten Saison aus im Viertelfinale gegen die Basket Flames/3.

Im ersten Viertelfinalspiel am 15.4.2018 konnten man gegen die bereits bekannte Mannschaft aus dem Grunddurchgang deutlich besser auftreten, als in den vorangegangenen Spielen. Beide Teams starteten gut ins Spiel und das es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Damen der Basket Flames hatte durchgehend die Nase vorn und führte mit ein paar wenigen Punkte. Die Wölfinnen ließen sie nie weiter abziehen, konnten jedoch auch nicht den Ausgleich oder die Führung schaffen. Auf Seiten der Flames war immer ein wenig mehr Intensität zu verspüren und so gewannen die Basket Flames das erste Viertelfinalspiel mit einem Vorsprung von 11 Punkten. Endstand 52:63 für die Basket Flames

 

Im Rückspiel am 28.4.2018 sollte es ein noch knapperes Spiel werden, wie es zu Beginn schien. Die Wölfinnen zeigten von der ersten Minute an Einsatz und machten es den Flames nicht einfach. Sie kämpften um jeden Ball und ließen keine einfachen Körbe zu. Nach dem ersten Viertel konnte man in Führung gehen und die erste Halbzeit war geprägt von mehreren Führungswechseln und blieb stets ausgeglichen. 

Nach der Halbzeitpause erwischten die Flames den deutlich besseren Start und konnten sich dank einem starken RUN absetzen. Bei den Wölfinnen setzten langsam Ermüdungerscheinungen und somit fehlenden Konzentration ein, welche ungenaue Pässe, Konsequenz beim Abschluss und Rebound zur Folge hatten, was die Flames jedes Mal direkt bestraften. Die Donaustädterinnen konnten nicht mehr zurück in ihren Rhytmus aus der ersten Halbzeit finden und so ging auch der zweite Sieg der Vierterfinalserie mit 69:44 an die Basket Flames!