Banner 2017

  abl
A+ A A-

HLL/1: Erfolg gegen Union Döbling

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 30. November 2017 18:31

Die Vienna D.C. Timberwolves/1 gewinnen am Sonntag gegen U.Döbling/Honeybadgers mit 81:54. Union Döbling muss auf Khünl-Brady verzichten, auf Seiten der Wölfe fehlen gleich gesamt 10 ihrer Spieler und bestreiten das Spiel zu 7. Pauli Rotter feiert hierbei sein Debüt in der Herren-Landesliga-Saison und zeigt sogleich ein starkes Spiel.

Döbling kann die jungen Wölfe zu Beginn des Spiels mit ihrem Pressing überraschen und immer wieder erfolgreich Druck ausüben; nach einem 8:0-Run für Döbling übernehmen jedoch die Wölfe immer mehr das Kommando und setzen sich bis zum Viertelende auf 20:14 ab. Vor allem defensiv können die Wolves die Döblinger immer wieder gut stoppen und so setzen sich die Wölfe stetig weiter ab.

Im dritten Viertel schaffen es nun die Timberwolves mit einem 17:2 Run sich bis Mitte des Viertels entscheidend auf 23 Punkte (53:30) abzusetzen. Im letzten Viertel schwinden bei den sieben Akteuren immer mehr die Kräfte; fünf Minuten vor Ende beim Stand von 77:43 wird nur mehr die Zeit herunter gespielt. Die Wölfe gewinnen am Ende clever das Spiel.

Sonntag, 26.11.2017, Stadthalle B

Union Döbling/1 Honeybadgers  - Vienna D.C. Timberwolves/1  54:81 (14:20, 28:36, 38:61)

Timberwolves: Nikolic 18, Rotter 17, Werle 15,Goranovic und Semerl je 10, Dimmel 9, Krssak 2

Döbling: Limmer 13, Fofana 12, Rohacky 8, Witzmann und Zwinc C. je 6, Getreuer 4, El Dib und Boshkov je 2