Banner 2017

  abl
A+ A A-

HLL/1: Sieg gegen Basket2000 Vienna

  • Veröffentlicht am Dienstag, 05. Dezember 2017 18:08

Beide Teams starten energisch ins Spiel, wobei sich Basket 2000 vor allem im Gegenangriff auszeichnen kann. Die jungen Wölfe zeigen nach  einem 24:9 Rückstand viel Energie und schaffen es eine Minute vor Ende des ersten Viertels, sich auf 8 Punkte (16:24) heran zu kämpfen.

Die Wölfe können bis Mitte des zweiten Viertels das Spiel ausgeglichen gestalten. Galic und Serrano zeigen bei den Gästen auf, auf Seiten der Wölfe kann Jakub Krssak ein ums andere Mal sehenswert scoren.

Nach der Halbzeitpause führen die Wolves schnell mit 7 Punkten (45:38), doch Basket 2000 kommt wieder zurück, es entwickelt sich ein Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Eine Minute vor Ende des dritten Viertels beim Stand von 54:51, verwandeln die Wolves zwei Dreier und führen vor dem Schlussabschnitt mit sieben Punkten.

Die jungen Wölfe spielen engagiert und clever weiter; spielen gegen die Zonenverteidigung nun ihre Würfe heraus und können schlussendlich das Spiel mit 74:63 für sich entscheiden. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Julien Hörberg, der hoffentlich bald wieder zurück ist.

Samstag, 02.12.2017, T-Mobile Dome

Vienna D.C. Timberwolves/1  - Basket2000 Vienna 74:63 (16:24, 39:38, 60:53)

Timberwolves: Krssak 17, Hörberg 13, Goranovic 12, Werle 10, Rotter 10, Nikolic 9, Semerl 3, Fischer; Dimmel

Basket2000: Serrano 16, Damjanovic 10, Stojic 9, Jusufovic 6, Bantic 5, Sakovic 5, Demir 4, Galic 4, Tomic 2, Stojanovic 2