Banner 2017

  abl
A+ A A-

2BL: Spitzenspiel in Mistelbach

  • Veröffentlicht am Sonntag, 03. Dezember 2017 10:15

Zum Abschluss der Hinrunde der ZWEITEN Basketball Bundesliga treffen die Vienna D.C. Timberwolves am Sonntag um 17 Uhr auswärts auf die Mistelbach Mustangs (Bahnzeile 1a).

Die Niederösterreicher konnten am Freitag im Cup ebenfalls überraschen und den BC Hallmann Vienna souverän bezwingen. In der 2BL halten die Weinviertler bei 8:2 Siegen und nehmen Rang zwei ein.

Tief besetzter Gegner

Die Mustangs sind den Timberwolves nicht unähnlich: Auch sie haben ein breit aufgestelltes Team, neben den Tschechen Vladimir Sismilich, Michal Semerad, Ondrej Dygryn und Ivo Prachar scort auch Stefan Obermann zweistellig.

Dazu kommen mit Ronald Sprung, Thomas Morwitzer, Paul Isbetcherian, Laurenz Heindl, Lukas Hofer und Lukas Geyrhofer weitere starke Österreicher.

Die Truppe von Martin Weissenböck verlor bislang nur (ersatzgeschwächt) gegen KOS und zuletzt den Schlager beim UBC St. Pölten.

Siegesserie soll anhalten

Die Wölfe wollen ihre nun schon zwölf Spiele andauernde Siegesserie weiter ausbauen, um die Tabellenführung abzusichern. Mitentscheidend wird sicher sein, wer die Cup-Strapazen und -Emotionen besser verarbeiten kann.

"Nach dem Highlight im Cup folgt am Sonntag das eigentlich wichtigere Spiel dieser Woche. Mistelbach hat wie wir Qualität, Größe, Tiefe und Intensität, es wird ein sehr interessantes Aufeinandertreffen - vor allem, weil beide Teams nach dem Cup emotional im Hoch sind. Mit einem Sieg könnten wir Platz eins absichern", analysiert Wolves-Coach Hubert Schmidt.

Kapitän Pippo D'Angelo hofft auf die Unterstützung der Fans und meint: "Mistelbach ist ein sehr starker Gegner. Für uns wird wichtig sein, nach dem Cup-Fight wieder von Beginn an kämpferisch aufzutreten."