Banner 2017

  abl
A+ A A-

2BL: Jahresabschluss mit Derby

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Dezember 2017 13:21

Ehe in der ZWEITEN Basketball Bundesliga zu Weihnachten und Silvester zwei spielfreie Wochenenden auf dem Programm stehen, treffen die Vienna D.C. Timberwolves am Sonntag (17 Uhr, Mollardgasse) im letzten Spiel des Jahres auswärts auf die Basket2000 Vienna Warriors.

Die Wölfe konnten das erste Aufeinandertreffen zum Saisonauftakt überdeutlich gewinnen, erwarten in diesem Derby aber eine deutlich schwierigere Aufgabe.

Ziel ist natürlich, den fantastischen Herbst mit dem 15. Sieg im 15. Pflichtspiel abzuschließen.

Moric und Co. siegten gegen Rocks

Basket2000 hat sich nach einem Fehlstart stark gesteigert und bereits drei Siege auf dem Konto. Besonders der Erfolg gegen die Mattersburg Rocks ist hervorzuheben. Auch gegen die Basket Flames und zuletzt gegen St. Pölten, als die Racic-Truppe erst nach Overtime verlor, war man nahe an einem Sieg.

Dreh- und Angelpunkt ist weiterhin Marko Moric mit 19,5 Punkten und 15,8 Rebounds - Ligabestwert. Auf den Flügelpositionen sorgen Armin Topic (14,7 Punkte) und Aldin Avdic (11,9) für Punkte, Power Forward Michael Diesner (10,0) spielt ebenfalls eine gute Saison.

Neu aufgestellt sind die Warriors auf der Guard-Position: Ognjen Drljaca und Luka Todorovic waren im ersten Spiel gegen die Wolves noch nicht dabei und folgten Igor Jereminov und Jakob Traxler nach.

Wolves zeigen Respekt

Die Timberwolves sollten auf den selben Kader wie gegen Mistelbach setzen können und wollen daher wieder die deutlich größere Tiefe nützen.

Mit einem Spaziergang wie beim 109:56 im September rechnet niemand.

"Die Warriors haben in den letzten Wochen beachtliche Leistungen und Resultate gezeigt. Wir wollen mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen und bereiten uns daher gut vor", fordert Coach Hubert Schmidt noch einmal vollen Fokus.