Banner 2017

  abl
A+ A A-

wU12 Wölfinnen siegreich beim ersten Mini- Turnier

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 08. November 2017 01:36

Am Sonntag, den 5.11.2017 bestritten die jungen Wölfinnen der wU12 Mannschaft ihr erster Saisonspiel und konnten gleich einen ersten Sieg feiern. Das Spiel fand im Zuge des Mini- Turniers in der Pastorstraße statt.

Unsere ersten Gegnerinnen um 11.30 Uhr waren die Basket Duchess aus Klosterneuburg. Von Beginn an zeigten die Wölfinnen viel Einsatz und ließen erst nach einem 9:0 den ersten Korb der Gegnerinnen zu. Vor allem unsere Routniers um FELIPA und LARA herum konnten in der Anfangsphase ihre Erfahrung nutzen und uns einen guten Vorsprung herausspielen. Auch ELEONORA konnte bei ihrem Debutspiel gleich im Anfangsviertel punkten. Nach dem ersten Viertel führten wir bereits mit 19:2.

Ab dem zweiten Viertel wurde viel rotiert und so konnten auch die jüngsten Wölfinnen um LINA und KIARA Erfahrung sammeln. Mit der Zeit kamen die Duchess immer besser ins Spiel und konnten in dieser Spielphase aufholen. Wir gingen mit einem Stand von 26:11 in die Halbzeitpause.

Nach einer kurzen Einfindungsphase zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir angeführt von FRANZI und ELENA wieder zu guten Aktionen kommen und scoren. Nach einem 12:0 Run am Ende des Viertels, stand es 44:15 für die Timberwolves vor Beginn des Schlussviertels.

Das letzte Viertel wurde genutzt um Neues auszuprobieren und allen Spielerinnen die Mögklichkeit zu geben Spielpraxis zusammeln. Die junge Truppe um KATRIN konnte weiterhin gut gegen die immer stärker und besser spielenden Duchess dagegenhalten. Vor allem MELANIE konnte mit zunehmender Zeit ihre Wurfstärke unter Beweis stellen und verzeichnete gleich 4 Punkte in dieser Spielphase.

Vienna DC Timberwolves: FELIPA 26, LARA 14, MELANIE 6, FRANZI 4, OSE 2, ELEONORA 2, KATRIN, ELENA, KIARA, LINA

Um 14.00 stand auch schon die zweite Partie des Tages am Programm. Unser Gegner hieß WAT3 und war uns schon aus der Vorsaison bekannt. Zwar erwischten wir den schwächeren Start, konnten dann jedoch im zweiten Viertel die Konzentrationsfehler der Gegner ausnutzen und unsere Chancen verwerten. Dadruch war es uns möglich, uns ein wenig absetzen. Mit einem Stand von 18:9 für die Vienna DC Timberwolves ging es in die Halbzeitpause.

Die motivierten Spielerinnen von WAT3 nutzten die Halbzeitpause um ihre Kräfte zu mobilisieren und starten tatkräftig in die zweite Halbzeit. Sie verwerteten nahezu alle ihr Korbchancen und ließen uns keine einfache Körbe zu. Auf Seiten der Wölfinnen war den Mädchen die Müdigkeit anzumerken. Immer mehr Konzentrationsfehler schlichen sich vor allem in der Defense ein. Die sehr stark aufspielenden Spielerinnen von WAT3 konnten unsere Schwächen nutzen und bis zum Ende des Viertels sogar noch in Führung gehen. Nach dem dritten Viertel stand es 25:28 für WAT3.

Im letzten Viertel zeigte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Die Wölfinnen rannte jedoch durchgehend einem kleinen Rückstand hinterher, welchen sie bis zum Ablaufen der Spielzeit nicht mehr einholen konnte. Die Mädchen von WAT3 zeigten vor allem in der zweiten Halbzeit eine sehr gute Leistung und konnten verdient als Sieger vom Platz gehen. 

Vienna D.C. Timberwolves: FELIPA 22, OSE 4, LARA 2, FRANZI 2, ELENA 2, ELEONORA, KIARA, LINA, MELANIE 

 

Kommentar Coach Haase Anna: "Ich bin sehr stolz auf die Mädchen. Da es für viele Wölfinnen das erste Spiel bzw. Mini- Turnier war, können wir mit einem Sieg und einer mehr oder weniger knappen Niederlage sehr zufrieden sein. Alle Spielerinnen konnte erste Matcherfahrungen sammeln und zeigen, was sie im Training gelernt haben!"