Schnuppertraining

  abl
A+ A A-

MU14/3: Schöner Saisonabschluss

  • Veröffentlicht am Montag, 08. Mai 2017 13:53

Die jungen Wölfe absolvierten letzten Sonntag ihr letztes Saisonspiel im Hallmann Dome gegen den BC Hallmann Vienna. Im Hinspiel konnte man mit nur 5 Spielern einen klaren Erfolg landen, doch man wusste, dass das Rückspiel anders laufen wird. Das Team musste auf Headcoach Adin Abidović verzichten, der beim Trainer Grundkurs in Rif (Salzburg) weilte. MU14/2 Coach Marko Radićević übernahm das Coaching. 

Das Spiel fängt für die Wölfe eher schwierig an. Die Wölfe waren mit den Gedanken wo anders, nur nicht beim Match. Diese Schlafphase ermöglichte dem BC Hallmann einen 8:0 Start. Erst nach einer kleinen Rotation fangen sich die Wölfe und die Aufholljagd begann. Das zweite Viertel lief für die Donaustädter besser. Mit einem 10:2 Run konnte man sich ein gutes Polster scahffen. Nach den ersten 20 Minuten führten die Wolves mit 29:22.

Hälfte Zwei startet im ruhigen Tempo. Auf beiden Seiten häuften sich Fehlwürfe und Ballverluste. Der BC Hallmann schaft es einige Unachtsamkeiten der Gäste auszunutzen und reduzierte den Score nach 30 Minuten auf -4. In den letzten 10 Minuten ließen die Wolves nicht mehr nach und konnten das Spiel erfolgreich gestalten. 


BC Vienna Hallmann vs. Vienna D.C. Timberwolves/3 a.k. 46:58 (14:12; 8:17; 12:9; 12:20)

Punkteverteilung:

Osezua 17Pkt, Kubik 17Pkt, Ahmed 9Pkt, Orkut 6Pkt, Fischer 4Pkt, Manuel 4Pkt, Seradoy 1Pkt, Stevanovic 

Coach Marko Radičević zum Spiel:

Der kämpferische Einsatz war heute da. Hingegen war der Anfang etwas schwierig, mental waren wir nicht anwesend. In der Verteidigung gibt es noch viel zu arbeiten, wobei Offensiv im Angriff viele gute Ansätze zu sehen waren. Die Mannschaft wurde von 2 erfahrenen Wölfen unterstützt, doch die Hauptarbeit leisteten die jüngeren Wölfe. Ganz vorne dabei Osezua und Kubik. Beide mit 17 Punkten und einem starken Spiel.