Banner 2017

  abl
A+ A A-

MU14/2: Nichts zu holen gegen Gumpendorf/Stars

  • Veröffentlicht am Sonntag, 15. April 2018 21:30

Sonntag Vormittag ging es im letzten UPO Spiel für die MU14/2 Wolves darum eine ordentliche Leistung vor dem bevorstehenden Viertelfinale in der WBV Meisterschaft zu zeigen. Als Gegner hatte man Gumpendorf/Stars, gegen die man im ersten Spiel im Februar das Nachsehen hatte. Nun wollte man ein etwas offeneres Spiel gestalten und an die gute 1.Halbzeit von der Vorwoche anknüpfen.


Leider zerschlug sich dieses Vorhaben schnell. Die Stars spielten von Beginn an eine Fullcourtpresse, was den Jungwölfen ordentlich zu schaffen machte. Mit vielen haarsträubenden Fehlern ging Gumpendorf 19:2 in Führung. Die Defense der Wölfe war massivst löchrig, was die flinken Stars Spieler auch ausnutzten. Desweiteren zeigten sie sich auch von der Dreierlinie treffsicher. Dies sorgte dafür, dass das Spiel nach dem ersten Viertel gelaufen war. Da führten die Jungs von Asmir Husanovic mit 37:8. Für die Wolves ging es nun darum Schadensbegrenzung zu betreiben. Doch die Stars waren massivst gut drauf an dem Tag. Die Suljanovic Brüder zeigten sich weiterhin treffsicher von jenseits der 6,75m, während die Wölfe weiterhin mit der aggressiven Presse Probleme hatten. Man erzielten in dem Viertel zwar mehr Punkte wie im ersten Abschnitt, doch zur Halbzeit lagen die Abidovic Jungs schon mit 57:20 hinten.


Im dritten Viertel klappte es etwas besser, doch nun scheiterte man öfters an der Freiwurflinie. Von 9 Versuchen traf man nur einen. Die Stars waren weiterhin fokusiert und erhöhten den Vorsprung auf 74:27. Im letzten Viertel gingen die Stars nicht vom Gas runter. Sie überrannten die Wölfe. Doch die Wölfe bewiesen Moral und konnten zumindest den 100er vom Gegner verhindern. Mit 99:39 gewinnen die Stars das Spiel, während die Wölfe das UPO mit 0-5 beenden. Im Viertelfinale des WBV Bewerbs wartet das best gesetzte Team, was in dem Fall die WAT 3 Capricorns sind. 



BC DSG Gumpendorf/Stars MU14/1  vs. Vienna D.C. Timberwolves MU14/2     99:39 (74:27, 57:20, 37:8)


Punkteverteilung:
Kubik 16, Dabrowa 10, Dvorani 7, Morizot -Slavkovic & Waldbauer je 2, Omerovic Hamza, Omerovic Tarik, Fischer, Kerekes, Noble



"Gratulation an die Stars zum verdienten Sieg. Sie haben das Spiel 40 Minuten dominiert und uns mit ihrer aggressiven Defense kaum Luft zum Atmen gegeben. Nach einem furchtbaren ersten Viertel, haben wir versucht mutiger zu spielen, was ansatzweise geklappt hat. Desweiteren war der Gegner heute sehr gut werferisch drauf, was uns die Arbeit in der Verteidigung zusätzlich erschwert hat. Wir müssen die Trainings bis zum WBV Viertelfinale gegen WAT 3 nutzen und an den Schwächen arbeiten, damit wir noch ein letztes Mal eine ordentliche Partie abliefern." so Adin Abidovic zur Niederlage



Stars UPO