Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU16 WMS: harter Fight gegen Basket2000

  • Veröffentlicht am Dienstag, 21. Februar 2017 15:04

In der Wiener Meisterschaft kann unsere noch immer stark dezimierte U16/1 Truppe gegen Basket2000 eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel gegen Traiskirchen vorweisen. Über weite Strecken konnte man es dem Mitfavorit um die Meisterschaft sehr schwer machen und das obwohl neben Hofbauer, Sison, Tabib, Jovanovic und Sufi nun auch Tomaschek verletzungsbedingt aussetzen mussten. Damit fielen insgesamt sechs Spieler des älteren Jahrgangs aus und neben den beiden verbliebenen "2001ern" (Brunner und Butsek) mussten nun vor allem die jüngeren Spieler Verantwortung übernehmen. 

Dies gelang den Burschen über weite Phasen auch sehr gut. Nach einigen Startschwierigkeiten ließen sich die Wölfe erst kurz vor der Halbzeitpause mit einem 13-2 Run abschütteln. Ins dritte Viertel starteten die Wolves aber sehr entschlossen, holten Punkt für Punkt wieder auf und beendeten das Viertel sogar mit einem 8-0 Run. Im vierten Viertel machte sich schlussendlich die kurze Bank der Wölfe bemerkbar. Neben Foulproblemen ließ auch die Konzentration wieder etwas nach uns so konnte sich Basket2000 erneut etwas absetzen. Schlussendlich ein klarer Sieg für die Gäste, aber eine durchaus positive und sehr lehrreiche Erfahrung für die Wölfe. 

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. Basket2000: 66-88 (13-22, 15-27, 21-14, 17-24)

 

Stats: 

Krejcza - 27 Min, 4 Pts (2/7 FG, 29%), 1 Reb, 5 TO, Eff:-5

Redzepovic - 11 Min, 2 Pts (2/2 FT), 1 TO, Eff:1

Butsek - 28 Min, 6 Pts (3/5 FG, 60%), 2 Reb, 2 Ass, 2 Stls, 2 TO, Eff:8

Ringhofer - 32 Min, 6 Pts (1/5 FG, 20%; 4/10 FT), 3 Reb, 1 Ass, 5 TO, Eff:-5

Lohr - 26 Min, 9 Pts (3/7 FG, 43%; 2/2 FT), 2 Reb, 1 Ass, 1 Stl, 1 TO, Eff:8

Brunner - 36 Min, 16 Pts (4/17 FG, 24%; 8/12 FT), 5 Reb, 6 Ass, 6 Stls, 1 Blk, 5 TO, Eff:12

Grossmann - 27 Min, 21 Pts (10/15 FG, 67%, 1/3 FT), 4 Reb, 2 Ass, 4 TO, Eff:16

Fobi - 14 Min, 3 Reb, 1 TO, Eff:2