Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU16/1: Wolves qualifizieren sich für Pool A der RL

  • Veröffentlicht am Freitag, 28. September 2018 15:34

WhatsApp_Image_2018-09-29_at_20.23.45.jpegWolves verlieren im umstrittenen Auftaktspiel

Saisonauftakt für die mU16 in dieser Saison war aufgrund einer Neuerung bereits der 15.09. Hier trafen die Wolves auf die Dragons aus Mödling.

Nachdem die Wolves die 1. Halbzeit mit 5 Punten für sich entscheiden können. Gelingt den Dragons im 3. Viertel die Wende und sie übernehmen mit vier Punkten die Führung. Auch im letzten Viertel legen sie den besseren Start hin. Die Wolves schaffen es in den letzen zwei Minuten einen neun Punkte Rückstand aufzuholen und gleichen in der letzten Minute aus. Spielstand am Ende des 4. Viertels: 52:52. Als es in die Verlängerung gehen soll, stellen die Schiedsrichter einen Anschreibfehler fest. Neuer Stand 52:50 für die Hausherren aus Mödling.

Nach dem Spiel wird seitens der Wolves Protest eingelegt. Auch werden weitere Fehler ausfindig gemacht. Anhand des Videobeweises muss klar sein, dass das Spiel 51:51 zu werten gewesen wäre.

Wolves warten auf eine Entscheidung vom NBBV.

UBV Mödling Basketdragons - Vienna D.C. Timberwolves/1 52:50 (13:14, 21:26, 35:31, 52:50)

Wolves: Kuchar 13, Neubauer 11, Voglsinger 10, Sonnenburger 6, Redzepovic 3, Karian, Seidl, Okoro & Bachmayer je 2, Kröss, Schuecker & Fitzinger eingesetzt.

 

Wolves siegreich gegen BC Hallmann

Im zweiten Spiel der RL-Qualifikation trafen die Wolves auf den Stadtrivalen BC Hallmann. Das Spiel gestaltet sich die ganze Spielzeit über ausgeglichen. Nachdem das 1. Spiel offiziell verloren wurde galt es im 2. Spiel einen Sieg einzufahren. Hallmann erwischt aber den etwas besseren Start und legt bis zur Halbzeit mit drei Punkten Vorsprung vor. Im 3. Viertel gelingt es den Wolves das Momentum zum eigenen Gunsten zu nutzen und mit drei Punkten in Führung zu gehen. Das letzte Viertel versucht Hallmann aufzuholen. Die Wolves halten aber dagegen. Spielen das Match intelligent zu Ende und können sich mit 59:56 durchsetzen.

Vienna D.C. Timberwolves/1 - BC Hallmann Vienna 59:56

Wolves: Voglsinger 12, Seidl & Redzepovic je 9, Bachmayer 8, Neubauer 7, Repka 5, Sonnenburger 3, Karian, Schuecker & Damjanac je 2, Bacher eingesetzt.

 

Nachdem am Ende der Regionalliga-Qualifikation jedes der Teams mit einem Sieg da steht, zählt die Punkte Differenz. Hier zeichnet sich folgendes Bild ab:

1. BC Hallmann Vienna +2

2. Vienna D.C. Timberwolves +1

3. UBV Mödling Basketdragons -3

Somit belgen unsere Timberwolves den 2. Platz und sichern sich das 2. Ticket der Quali-Gruppe für den Pool A in der Regionalliga. Aufgrund dieser Sitation ziehen die Wolves ihren Protest aus dem ersten Spiels zurück und verzichten auf eine Neuaustragung.

 

mU16 ÖMS: Sieg im ersten Viertelfinalspiel

  • Veröffentlicht am Samstag, 21. April 2018 15:55

Im ersten Spiel der Best-of-2 Serie konnten sich unsere mU16 Wolves gegen die Stadtrivalen Basket Flames durchsetzen und damit auf 1-0 in der Serie stellen. Bei den Wölfen fehlten Christoph Grossmann und Ankit Singh. 

Das Rückspiel findet kommenden Samstag um 12:30 im T-Mobile Dome statt.

 

Basket Flames vs. Vienna D.C. Timberwolves: 59-63 (15-13, 13-19, 14-22, 17-9)

 

Nach einem völlig ausgeglichenen ersten Viertel, gelang es den Flames die Kontrolle des Spiels zunächst an sich zu reißen. Die Wölfe antworteten aber mit drei erfolgreichen Dreipunktern und konnten so das Spiel noch offen halten. Ab Mitte des 3.Viertels überahmen die Wolves das Kommando und konnten den Vorsprung bis 4 Minuten vor Schluss auf +18 ausbauen. Bei den Wölfen foulten sich in weiterer Folge zwei Point-Guards aus, die Flames stellten auf Trap-Defense um und erwischten die Donaustädter damit eiskalt. In vier Minuten gelang es den Gastgebern 14 Punkte aufzuholen und damit mit nur -4 eine gute Basis für das zweite Spiel zu legen. 

Für die Wölfe stellt das Ergebnis zwar eine kleine Enttäuschung dar, dennoch wurde gezeigt, dass mit der nötigen Konzentration, der Final-Four-Einzug auf jeden Fall zu schaffen ist. 

 

Scorer: Stubenvoll 15, Lohr 13, Ringhofer 13, Krejcza 11, Fobi 9, Swait 2

mU16: tolle Leistung beim Osterturnier

  • Veröffentlicht am Samstag, 31. März 2018 12:17

Unsere mU16/1 konnte sich beim diesjährigen Osterturnier trotz vieler Ausfälle von ihrer besten Seite präsentieren und erreichte das Viertelfinale. Dort musste man sich ganz knapp der italienischen Mannschaft RONCHI BASKET CLUB - A.S.D. geschlagen geben, die in der Overtime mit einem erfolgreichen 4-Point-Play in letzter Sekunde das Spiel für sich entscheiden konnten. 

 

mU16 Kader:

Lukas Krejcza, Jakob Lohr, Lukas Ringhofer, Kingsley Fobi, Raphael Neubauer, Julius Stubenvoll, Ankit Singh, Ermin Redzepovic, Raphael Weiß, Luca Kröss, David Karian

 

Ergebnisse im Überblick:

Gruppenphase:

Wolves vs. Schalke 04: 61-32

Wolves vs. SG Einheit Pankow: 54-40

Wolves vs. Leitershofen/Stadtbergen/1: 66-46

HIGH-Gruppenphase:

Wolves vs. Hermsdorf Berlin: 50-32

Wolves vs. ALTER 82 PIOSSASCO: 62-35

Achtelfinale:

Wolves vs. Team Niederbayern: 63-32

Viertelfinale:

Wolves vs. RONCHI BASKET CLUB - A.S.D.: 66-67 n.OT

mU16 ÖMS Playoffs

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 12. April 2018 16:00

playoff picture

 

Nach dem letzten Spieltag im Grunddurchgang der mU16 ÖMS stehen die Viertelfinalspiele fest. Als Erstplatzierte in der Conference West treffen die Vienna D.C. Timberwolves auf den Stadtrivalen Basket Flames, der nach dem Grunddurchgang den 4ten Platz in der Conference Süd belegt hat. Das erste Spiel findet am 21.04. um 12:00 Uhr in der MZH Mollardgasse statt. Das Rückspiel findet am 28.04. um 12:30 Uhr im T-Mobile Dome statt. Die Viertelfinalspiele werden nach FIBA-Regeln ausgetragen (Punkte werden aus beiden Spielen zusammengezählt).

Übersicht der mU16 ÖMS Viertelfinalspiele:

S1 UBSC Juniors (13:1) vs W4 Union Döbling (8:6)

S2 BC Vienna 87 (12:2) vs W3 BBC Young Devils Linz AG (10:4)

W1 Vienna D.C. Timberwolves (13:1) vs S4 Basket Flames (7:7)

W2 UBC St. Pölten (12:2) vs S3 Oberwart Gunners (11:3)

 

Die Gewinner der Spiele fahren zum Final Four Turnier und spielen um die Staatsmeisterschaft.

mU16 ÖMS: 1. Platz in Gruppe West fixiert

  • Veröffentlicht am Montag, 12. März 2018 11:47

Mit einem Sieg gegen Union Döbling können sich unsere mU16 Wölfe den ersten Platz in der Gruppe West der diesjährigen ÖMS sichern und treffen damit höchstwahrscheinlich im Viertelfinale auf die Basket Flames!

 

Union Döbling vs. D.C. Timberwolves 50:69 (7:18, 11:11, 17:28, 15:12)

 

Die Wölfe aus der Donaustadt starten mit viel Energie in das Wiener Derby, zwingen die Döblinger durch hohen Druck in der Defensive zu Fehlern und scoren im Gegenzug einfache Punkte. Das 1. Viertel endet mit einer 11 Punkte Führung für die Gäste. Im zweiten Abschnitt können sich die Döblinger auf die hohe Intensität der Wolves einstellen und starten mit einem 9:2 Run. Das Viertel verläuft ausgeglichen – Halbzeitstand 29:18 aus Sicht der Gäste. Die zweite Halbzeit beginnt wie das 1. Viertel: Die Wolves kommen mit viel Energie aus der Pause und setzen die Döblinger stark unter Druck. Die forcierten Ballverluste verwerten die jungen Wolves zu einfachen Punkten und erhöhen den Vorsprung bis zum Ende des 3. Viertels auf 22 Zähler. Insgesamt erzielen die Wolves in Abschnitt drei 28 Punkte während Union Döbling 17 Punkte anschreibt. Die Döblinger geben nicht auf und können im letzten Viertel noch Ergebniskosmetik betreiben und drei Punkte aufholen. Beide Teams kämpfen beherzt bis zum Ende – schlussendlich gewinnen die Wolves deutlich mit 69:50. 

 

Scorer Wolves: Krejcza 14, Lohr 13, Stubenvoll 13, Ringhofer 12, Babayigit 6, Fobi 5, Redzepovic 4, Weiß 2