Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19-ÖMS: Heimsieg gegen FCN Wels

  • Veröffentlicht am Samstag, 02. Dezember 2017 18:16

Das mU19-Team der Vienna D.C. Timberwolves gewinnt am Samstag das ÖMS-Spiel gegen FCN Holter Baskets Wels mit 83:61 und hält bei sieben Siegen aus sieben ÖMS-Partien.

Überlegen am Beginn

Die Wölfe sorgen von Beginn an für klare Verhältnisse und liegen in der 8. Minute mit 26:6 voran. Einige Leistungsträger bleiben schon früh wegen des nachfolgenden Landesliga-Spiels auf der Bank. Die Gäste kommen durch Angerbauer bis zum Viertelende auf 15:26 heran.

Im zweiten Viertel setzen sich die Hausherren wieder auf bis zu 20 Punkte ab, mit 44:28 geht es in die Halbzeitpause.

Keine Spannung trotz Abschlussschwäche

Im dritten Abschnitt zeigen die Wolves Schwächen im Abschluss, diese zehn Minuten gehen mit 14:15 verloren. Am Ende ziehen die Wölfe aber wieder deutlicher davon und siegen ungefährdet.

"Heute konnten wir die Tiefe unseres Kaders gut nützen und die Landesliga-Spieler schonen. Wir haben einen schlechten Tag im Abschluss erwischt, aber die Pflicht souverän erfüllt. Keine Selbstverständlichkeit, konnten die Welser ja gegen die Basket Flames gewinnen", kommentiert Coach Hubert Schmidt.

mU19-ÖMS, Samstag, T-Mobile Dome:

Vienna D.C. Timberwolves - FCN Holter Baskets Wels 83:61 (26:15, 44:28, 58:43)

Timberwolves: Ringhofer 23, Sison 15, Brunner 14, Appel 8, Hofbauer 8, Butsek 6, Brkic 5, Goranovic 2, Nikolic 2, Semerl, Tabib; Hörberg

FCN: Angerbauer 12, Leindecker 9, Oberndorfer 9, Aliefendic 6, Hörtenhuber 6, Höller 5, Lasinger 5, Steinhofer 5, Seydl 4, Hinentaus