Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19/2: Knappe Niederlage gegen Kooperationspartner Deutsch-Wagram

  • Veröffentlicht am Montag, 02. Oktober 2017 11:32

Obwohl das Wolfsrudel im 3. Viertel bereits mit 22 Punkten in Führung liegt, schaffen es die Alligators wieder zurück ins Spiel zu finden und erzielen in letzter Sekunde den Siegestreffer zum 79:77 für Deutsch-Wagram.

Die Timberwolves starten am Samstag gut in die Partie und können früh 10:2 in Führung gehen. Deutsch-Wagram findet jedoch schnell den Anschluss und kann bis zu Ende des 1. Viertels auf 13:12 aus Sicht der Wolves verkürzen.

Im 2. Viertel machen die Gäste weiterhin Druck und können 22:16 in Führung gehen, ehe die Donaustädter einen Gang hochschalten und mit einer 9-Punkte-Führung die 1. Halbzeit beenden.

Auch in die 2. Halbzeit starten die Wolves sehr stark und legen einen 13:0-Run hin. Können aber ihre 22-Punkte-Führung nicht lange halten, denn die Deutsch-Wagramer kommen immer näher und verkürzen bis zum Ende des 3. Viertels auf 59:51.

Im 4. Viertel gehen die Alligators schließlich in Führung. 2 Minuten vor Spielende steht es 69:75 aus Sicht der Wolves. Ein 2-Punkte-Wurf und ein 3er bringen die Timberwolves auf einen Zähler ran. Ehe Deutsch-Wagram nachsetzt und mit 3 Punkten in Führung geht. Doch auch die Timberwolves lassen nicht locker und Clemens Brunner verwandelt den zweit-wichtigsten Wurf des Spiels, mit dem er 9 Sekunden vor Spielende den Spielstand auf Remis stellt. Deutsch-Wagram nimmt ein Timeout. Zurück im Spiel schaffen es die Wölfe Deutsch-Wagram 3 Sekunden vor Spielende zu einem schwierigen Wurf zu zwingen, versäumen es aber auszusperren. Deutsch-Wagram sichert sich den Offensiv-Rebound und verwandelt den letzten Wurf in der Schlusssekunde zum 79:77 für Deutsch-Wagram.

- Bittere Niederlage für die Wolves. Verdienter Sieg für Deutsch-Wagram, die bis zum Schluss an einem Strang ziehen. -