Banner 2017

  abl
A+ A A-

Erfolg beim Wu12 Turnier!

  • Veröffentlicht am Dienstag, 06. Dezember 2016 01:23

Die jüngsten Wölfinnen traten auch wieder beim zweiten WU12 Turnier an und konnten dabei einem Sieg und eine knappen Niederlage verbuchen. Das Turnier fand am zweiten Adventsonntag, 4.12.2016 in der Rundhalle Steigenteschgasse statt. Sieben junge, motvierten Spielerinnen fanden Sonntagmittag den Weg in die Halle und wollten zeigen was sie können.

 

Das erste Spiel stand gegen UAB um 12.30 am Programm. 

Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an. UAB hatte als erstes die notwendige Konzentration beim Abschluss gefunden und konnte auf 2:0 stellen. Dies wollten die Wölfinnen nicht so leicht an sich vorbei gehen lassen und mit schnellen Fastbreaks stellt sie kurzerhand auf 2:6 für die Donaustädterinnen. Nach dem ersten Viertel stand es 4:10 für die Vienna DC Timberwolves.

Im zweiten Viertel kamen wir und auch die Gegner immer besser ins Spiels. Das Viertel blieb ausgeglichen und beide Mannschaften zeigten schöne Spielzüge. Halbzeitstand 12:16 für die Wölfinnen.

 

Am Beginn der zweiten Halbzeit machten es die Mädchen von UAB nochmals sehr spannend und kamen in der ersten Minute des dritten Viertels auf 2 Punkte an die Wölfinnen heran. Dies war ein Weckruf für die Donaustädterinnen und schnell fand man die Notwendige Konzentration in der Ofense und Defense wieder. Dies führte zu einem Punktestand von 18:24 nach dem dritten Viertel.

 

Im letzten Spielabschnitt hatten die Wölfinnen nun endlich ihren gewohnten Rhythmus gefunden und erzielten kurzerhand 16 Punkte in Folge. Endstand: 18:40 für die Vienna DC Timberwolves.

 

Im zweiten Spiel des Tages stand und ein sehr körperlich überlegener Gegner aus Graz gegenüber.

Nach einem Spiel Pause ging es um 14.50 gegen das Team von UBI Graz weiter. Wie schon im letzten Spiel nutzten beide Teams die ersten Spielminuten um sich kennenzulernen und den Gegner zu beobachten. Dies zeigte auch der Viertelstand von 5:5.

Im zweiten Viertel konnten die Grazerinnen dann ihre körperliche Überlegenheit ausnutzen und sich auf 7 Punkte bis zu Halbzeit absetzen. Halbzeitstand 11:18.

 

Im dritten Viertel fanden die Wölfinnen wieder langsam zu ihrem Rhythmus und konnten mit viel Einsatz dieses Viertel auch für sich gewinnen (9:8). Punktestand nach dem dritten Viertel 20:26.

Im letzten Spielabschnitt konnte man den jungen Donaustädterinnen die Müsdigkeit schon anmerken und so konnten die Grazerinnen ihren Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen. Spielendstand: 24:36.

 

Auch in diesem Turnier haben sich die Mädchen gut präsentiert und sich in jedem einzelnen Spiel weiterentwickelt. Es war für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung! Gratulation an alle Spielerinnen Melanie, Felipa, Annika, Ose, Lara, Lia und Katarina zu einem weiteren Erfolg bei der Wu12!