Banner 2017

  abl
A+ A A-

Schwache Leistung der Wu14

  • Veröffentlicht am Sonntag, 15. Januar 2017 22:09

Im ersten Heimspiel der wu14 im Jahr 2017 konnte man nicht annähernd an die Leistung des Vorjahres anschließen.

Im Rückspiel gegen Vienna 87 am 14.1.2017 um 14.30 im Wolves fanden sich 8 Spielerinnen des 14 Mann- Kaders zum Spiel ein.

Die Gegnerinnen erwischten den besseren Start und konnten gleich in der ersten Spielminute scoren. Erst beim 0:6 gelang den Wölfinnen der erster Korb in der vierten Minute. Während die Wölfinnen noch nicht ins Spiel fanden kämpften die Spielerinnen von Vienna 87 um jeden Ball und jeden Korb. Dies führte zum Stand von 12:20 nach dem ersten Viertel für die Gegnerinnen.

Auch im zweiten Viertel änderte sich leider nicht viel am Auftreten der Wölfinnen. Sowohl in der Offense als auch in der Defense war die Luft draußen. Unaufmerksamkeiten schlichen sich immer mehr und mehr ein und Spielerinnen von Vienna 87 wussten dies gut zu ihrem Vorteil zu nutzen. Halbzeitstand 15:30 für BC Vienna 87.

Nach der Halbzeitpause konnten die Wölfinnen gleich mit einem schönen Spielzug aufzeigen und zwei Punkte verbuchen, jedoch blieb dies leider nur eine kurzer Lichtblick. Im Gegenzug zündeten die jugen Mädchen von Vienna 87 den Turbo und spielten mit einem 20:0 RUN groß auf. Dadurch konnten die Gegnerinnen ihren Vorsprung noch mehr Ausbauen zu einem 19:51 Stand nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel fanden die Donaustädterinnen erst langsam zu ihrem Spiel zurück. In der Defense wurde gearbeitet und in der Ofense der Korb attackiert. In dieser Spielphase entwickelte sich langsam ein Teamplay- dies jedoch zu spät. Dieses Viertel war mit Abstand das beste Viertel für Wölfinnen und konnte mit -3 beendet werden. Was für den Endspielstand von 27:62 für Vienna 87 sorgte. 

 

 

Santos 10, Fischer 6, Sankova 4, Brier 3, Murray 2, Arezina 2, Juric, Kariyampali