Banner 2017

  abl
A+ A A-

wU16 ÖMS: Wölfe wieder auf Erfolgsspur

  • Veröffentlicht am Dienstag, 16. Januar 2018 15:00

In der 8.Runde der ÖMS können unsere Mädels wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden und einen klaren Sieg gegen UBI Graz verbuchen. Besonders erfreulich ist, dass seit längerem wieder alle Stammkräfte fit und einsatzbereit waren. 

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. UBI Graz: 84-63 (26-11, 20-20, 27-15, 11-17)

 

Den Wölfinnen gelingt ein ausgezeichneter Start ins Spiel und sie können vor allem dank druckvoller Defense rasch eine klare Führung herausspielen. Nach 8 Minuten führen die Gastgeberinnen bereits 22-4. In weiterer Folge wird ausgiebig rotiert. Die Gäste aus Graz finden immer besser ins Spiel und können das zweite Viertel ausgeglichen gestalten. Nach Seitenwechsel setzen sich die Wolves zunächst auf 26 Punkte ab. Die Grazerinnen geben aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und können immer wieder durch schöne Aktionen aufzeigen und den Rückstand verkürzen. Zu Beginn des letzten Viertels sind es wiederum die Wölfe, die einen Gang höher schalten und sich rasch auf 32 Punkte absetzen. Die letzten drei Minuten gehören aber wiederum vollkommen den Steirerinnen, die mit einem 11-0 Run noch einmal Ergebniskosmetik betreiben können.

 

Scorer Wolves: Trailovic 30; Baydanov 16; Santos 14; Fischer 8; Kindl 6; Grbic 5; Coric 3; Aynababa 2; Aktas, Bojkic, Sankova und Markovic

wU16 RL: Sieg gegen Basket Duchess a.K.

  • Veröffentlicht am Samstag, 16. Dezember 2017 20:03

Unsere wU16 traf heute in der Regionalliga auf die Mädel der Basket Duchess a.K.

 

Die Wölfinnen können sehr gut ins Spiel starten und mit einem 12-0 Run von Beginn weg für klare Verhältnisse sorgen. In weiterer Folge rotieren die Wolves ausgiebig. Alle Spielerinnen kommen zum Einsatz und können einiges an Erfahrung sammeln. Auch das Zusammenspiel der Mädels wird immer besser und alle können sich in die Scorerliste eintragen. 

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. Basket Duchess a.K.: 83-34 (24-6, 26-11, 20-4, 13-13)

 

Scorer Wolves: Grbic 6; Santos 5; Baydanov 18; Fischer 8; Trailovic 20; Bojkic 6; Kokorovic 4; Heinz 6; Coric 10 

wU16 ÖMS: Niederlage gegen Flames

  • Veröffentlicht am Montag, 04. Dezember 2017 18:12

Im Spitzenspiel gegen den diesjährigen ÖMS Favoriten, die Basket Flames, müssen sich unsere Mädels nach einem guten Start schlussendlich doch klar geschlagen geben. Bei den Wölfen fehlen einige Akteurinnen und so konnte man an diesem Samstag nur mit neun Spielerinnen antreten. 

 

Vienna D.C. Timberwolves - Basket Flames  65:86  (20:26;19:28;11:13;15:19)

 

Beide Mannschaften agieren zunächst auf Augenhöhe, ehe die Flames einen kleinen Vorsprung herausspielen können. Diesen egalisieren die Wölfe aber rasch. Erst kurz vor Ende des 1. Viertels können die Flames sich noch einmal etwas absetzen. Zu Beginn des zweiten Viertels können sich die Wolves wieder etwas rankämpfen. Nach 15 Minuten legen die Gäste einen Gang zu und überrennen die Donaustädterinnen förmlich. Erst beim Stand von -11 finden die Wölfe langsam wieder zu ihrem Rhythmus. Nach Seitenwechsel flacht das Spiel deutlich ab. Auf kurze Runs der Flames, in denen sie ihre körperliche Überlegenheit hervorragend nutzen können, folgen kurze Runs der Wölfe, am Spielergebnis ändert das aber bis zum Ende quasi nichts und die Flames können damit verdient den Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Scorer Wolves: Baydanov und Trailovic je 21; Coric 8; Santos und Kokorovic je 4; Kindl 3; Fischer und Bojkic je 2; Blanc

wU16 ÖMS: knappe Niederlage

  • Veröffentlicht am Sonntag, 10. Dezember 2017 22:08

Unsere wU16 zeigt sich trotz einiger Ausfälle von ihrer besten Seite und bietet den Spielerinnen von WAT3 über 40 Minuten lang die Stirn. Da neben KINDL, AYNABABA, GRBIC, und SANKOVA (verletzt bzw. krank) auch AKTAS, BLANC, JURIC und STIX nicht zum Spiel erscheinen können, treten die Wölfinnen nur zu acht an.

Dennoch zeigen sich die Donaustädterinnen von Beginn an sehr bissig und können sich nach einem kleinen Rückstand zu Beginn rasch zurückkämpfen und in Minute 7 das erste Mal in Führung gehen. Die Spielerinnen von WAT3 können das Tempo aber noch einmal erhöhen und bis zum Ende des ersten Viertels wieder etwas davonziehen. Das zweite Viertel verläuft zunächst recht ausgeglichen. Auf kurze Runs der Wölfe folgen kurze Runs von WAT3. Kurz vor Viertelende können die Wolves das Kommando übernehmen und den Capricorns wieder gefährlich nahe kommen (30-31) ehe die Capricorns sich aber wieder auf sechs Punkte absetzen. 

Nach Seitenwechsel spielen die Wolves zunächst zu passiv. WAT3 nutzt das bis Minute 27 gut aus und kann sich auf 13 Punkte absetzen. Erst gegen Ende des Viertels können die Wölfinnen wieder etwas aufschließen und die Intensität erhöhen. In den letzten 10 Minuten schalten unsere Wolves noch einmal einen Gang höher, können Punkt um Punkt wieder aufholen und so drei Minunten vor Ende noch einmal auf fünf Punkte rankommen. Die kurze Bank machte sich aber spätestens jetzt bemerkbar. Neben einigen Fehlern in der Offense und Defense zeigten sich vor allem Schwächen von der Freiwurflinie (allein im 4. Viertel 7 Freiwürfe verworfen), die es unmöglich machten das Spiel doch noch zu drehen. Dennoch, nach der klaren Niederlage im Regionalliga-Spiel gegen WAT3 und in Anbetracht der vielen Ausfällen, können die Mädels sehr stolz sein auf die gezeigte Leistung. 

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. WAT3 Capricorns: 57-65 (12-18, 18-18, 10-16, 17-13)

 

Scorer Wolves: Baydanov 22; Trailovic 17; Coric 8; Santos 4; Bojkic, Heinz und Kokorovic je 2; Fischer

Dritter ÖMS Sieg unserer wU16

  • Veröffentlicht am Sonntag, 05. November 2017 16:49

Im dritten ÖMS Spiel traf unsere WU16 auf Union Döbling und konnte auch dieses für sich entscheiden. Damit bleiben unsere Wölfinnen im ÖMS Bewerb weiterhin ungeschlagen!

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. Union Döbling: 72-65 (23-14; 10-19; 15-19; 24-13)

 

Die Wölfinnen setzen sich im ersten Viertel angeführt von Viki Trailovic (14 Punkte nach 10min) ab und gehen mit einer 14:23 Führung in die Viertelpause.

Es geht Schlag auf Schlag weiter. Sophie Baydanov macht zur Hälfte des zweiten Viertels bereits ihr viertes Foul. Die jungen Wölfinnen müssen in dieser Phase des Spiels ohne der Führungsspielerin auskommen. U. Döbling findet auf Grund von toller Teamleistung zurück ins Spiel und gleicht bis zur Halbzeit auf 33:33 aus.

Das dritte Viertel verläuft sehr ausgeglichen. Sari Kindl und Viki Trailovic halten die Wölfinnen im Spiel und wir gehen mit einem 52:48 Rückstand in das entscheidende Viertel.

Dank starkem Kampfgeist und verbesserter Defense schaffen es die Timberwolves die Führung zu übernehmen, scoren alleine im letzten Viertel 24 Punkte und machen somit den Sack zu.

 

Scorer Timberwolves: Trailovic 25, Kindl 17, Baydanov 16, Coric 8, Santos 4, Fischer 2, Grbic, Bojkic, Heinz, Sankova, Kokorovic

Scorer U. Döbling: Schönthaler 25, Knispel 20, Heiss 8, Popp 7, Schmidt 2, Steinberger 2, Amler 1, Wistermayer, Petrikic, Glisic