Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2021

Wolves DomeBernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich
26. März 202217:30
Vienna Timberwolves (BSL)
Arkadia Traiskirchen Lions
Vorschau

Was für eine Dramatik in einem so wichtigen Spiel: Die Vienna D.C. Timberwolves gewinnen am Samstag am dritten Spieltag der Qualifikationsrunde der bet-at-home Basketball Superliga gegen die Arkadia Traiskirchen Lions mit 72:71!

Für den entscheidenden Korb im Wolves Dome sorgt Jonas John rund 20 Sekunden vor Ende per Dreier nach Offensiv-Rebound von Momo Lanegger.

Durch diesen Erfolg halten die Wolves Rang zwei, bei nun drei Zählern Vorsprung auf die Lions. Das Spiel Klosterneuburg gegen Wels folgt am Sonntag.

Nach Fehlstart schnell zurück

Bei den Wölfen wärmen Pezi Hofbauer und Pauli Rotter zwar auf, sind aber nicht einsatzbereit, bei den Gästen fehlt Busma. Traiskirchen versucht inside dicht zu machen, die Timberwolves kommen zu vielen freien Dreiern, treffen aber nichts. Die Defensivarbeit passt und Ziga Fifolt führt sein Team bis zur ersten Pause von einem 0:7 auf 12:14 heran.

Der Big Man sorgt dann auch für die erste Führung (15:14), aber angeführt von Tihomir Vranjes ziehen die Gäste wieder auf 25:17 davon. In der 15. Minute trifft Pippo D’Angelo den ersten Dreipunkter der Wolves und plötzlich flutscht es: Jakob Szkutta, Momo Lanegger, Jonas John und D’Angelo selbst legen aus der Distanz nach und die Timberwolves gehen 34:33 in Führung. Aber auch die Lions sind im zweiten Viertel offensiv stark, nach 20 Minuten heißt es 36:38.

Packende zweite Hälfte

Szkutta macht nach der Pause trotz eines lädierten Knöchels weiter. Der Beginn der zweiten Hälfte gehört klar den Donaustädtern: Jakob Lohr, Lanegger und Nemanja Nikolic bringen ihr Team auf 49:42 bzw. 51:44 davon. Kurios: Nach der 26. Minute scort Traiskirchen nur noch durch Dreipunkter. Karl Gamble, Oscar Schmit und mit dem Buzzer Aaron Falzon verkürzen aus Lions-Sicht bis zum Viertelende auf 53:54.

Ich Schlussabschnitt legt zwar Lohr vor, aber Falzon ist nun heiß und trifft zwei Mal in Folge. Vranjes und Falzon legen nach und nach 37 Minuten führt Traiskirchen mit 68:62. Mit einer zeitweiligen Zonenverteidigung können die Timberwolves die Gäste einbremsen und Jakob Szkutta verkürzt mit zwei Drives auf 66:68.

Vranjes legt einen weiteren Dreier nach, aber wieder ist es Szkutta, der auf 68:71 stellt. Nach einer erfolgreichen Defense wird der dominante Fifolt (16 Punkte, 17 Rebounds, 4 Blocks) 27,5 Sekunden vor Ende gefoult. Er trifft den ersten Freiwurf und verwirft den zweiten, aber Lanegger holt sich den Rebound und findet John, der mit 21,4 Sekunden auf der Uhr per Dreipunkter zur Führung trifft! In der letzten Possession blockt Fifolt schließlich Vranjes beim Versuch aus der Distanz und die Wölfe können jubeln.

Erkämpfter Sieg

“Ein ‘schiacher’, aber gleichzeitig natürlich schöner Sieg”, freut sich Coach Hubert Schmidt. “Wir haben offensiv bzw. werferisch ganz schwach begonnen, uns aber gut zurückgearbeitet. Am Ende hat sich die Scoring-Qualität der Lions gezeigt, aber wir haben bravourös weitergekämpft und konnten natürlich auch mit ein bisschen Glück gewinnen.”

Am nächsten Samstag (17.30 Uhr) kommt es gegen die Raiffeisen Flyers Wels zum letzten Heimspiel in der Quali-Runde.

Vienna D.C. Timberwolves – Arkadia Traiskirchen Lions 72:71 (12:14, 36:38, 54:53)

Timberwolves: Fifolt 16 (17 Reb, 4 Blk), Szkutta 14 (6 Ast), Lanegger 12 (7 Ast), John 9, D’Angelo 8, Nikolic 7 (8 Reb), Lohr 6, Wlasak, Alturban; Damjanac, Hofbauer, Rotter

Traiskirchen: Vranjes 21, Falzon 18, Gamble 11, Schmit 9, Hollingsworth 5, Hahn 4, Makivic 3, Kogelnik, Kostic; Kühteubl, Traumüller

Foto: Pictorial/A. Pichler

Statistik

Details

Datum Zeit League Saison
26. März 2022 17:30 Basketball Super Liga 2021

Court

Wolves Dome

Bernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
Timberwolves1224181872Win
Lions Traiskirchen1424151871Loss

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
8Moritz Lanegger-1267205771.42366.70001504
9Philipp D’AngeloPower Forward800003560.02450.00000001
6Nemanja NikolicCenter782002728.61616.722100.03514
14Peter HofbauerSmall Forward000000000000000000
99Jonas JohnShooting Guard902003933.32728.61250.00013
10Jakob SzkuttaPoint Guard14262061637.521020.00001131
3Dominik Alturban-00000000000020.00001
66Paul RotterPoint Guard000000000000000000
0Elias Wlasak-02000020.0010.00001111
12Jakob LohrShooting Guard6510121216.72825.00002311
1Luka DamjanacPower Forward/Center000000000000000000
13Žiga FifoltCenter161721471258.3010.02825.09831
 Gesamt 72402055287040.0114027.551435.717291017

Lions Traiskirchen

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 7101571267001338069015301120