Vienna D.C. Timberwolves vs Raiffeisen Flyers Wels

Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2020

Bernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
Raiffeisen Flyers Wels
Vorschau

Zusammenfassung

Die Vienna D.C. Timberwolves feiern am Samstag in der bet-at-home Basketball Superliga einen hochdramatischen 95:86-Overtime-Sieg gegen die Raiffeisen Flyers Wels!

In der ersten Hälfte treten die Timberwolves zurückhaltend auf und liegen 30:38 zurück, nach der Pause erhöhen die Hausherren die Aggressivität und finden sofort ins Spiel. In der 39. Minute führen die Wolves 80:73, die Oberösterreicher kämpfen sich aber in die Overtime. Trotz drei ausgefoulten, einem verletzen und zwei angeschlagenen Spielern ziehen die Timberwolves dort von 83:85 auf 95:86 davon.

Wels zieht bis zur Halbzeit davon

Die Wölfe starten zunächst gut, Pippo D’Angelo und Jonas John haben ihr Visier gut eingestellt und Jakob Szkutta scort zum 16:8. In den letzten Minuten des ersten Viertels verlieren die Donaustädter aber komplett den Faden und geraten mit 18:22 in Rückstand.

Im zweiten Viertel können sich Nemanja Nikolic und Co. die Führung kurzzeitig wieder zurückholen, es passieren aber viele Fehler und die Welser werden immer wieder an die Freiwurflinie geschickt. Vor allem Jarvis Ray macht den Wolves Probleme, er führt die Flyers zu einer verdienten Halbzeitführung.

Spektakuläre Wende

Nach Seitenwechsel beginnen die Timberwolves unheimlich energievoll, Jonas John, Marko Goranovic und Co. verkürzen auf 38:40. Die Gäste erfangen sich, aber die Wolves sind nicht mehr zu stoppen. Vor allem Nemanja Nikolic ist beim Zug zum Korb nicht zu halten und Lukas Hofer scort zum Viertelende zum 58:57. Getrübt wird die Freude durch eine Knöchelverletzung von Jakob Szkutta, der später aber wieder eingewechselt werden kann.

In einer hitzigen Partie mit einigen Unsportlichen und Technischen Fouls muss Marko Goranovic bereits in der 31. Minute vom Feld. Paul Rotter, Pippo D’Angelo und Co. lassen sich aber nicht beirren, Jonas John macht angeschlagen weiter. Austen Awosika bringt Wels in der 35. Minute auf 68:69 heran, aber die Wolves ziehen dank Dreiern von Szkutta auf 76:68 und 80:73 davon. In der Schlussphase der regulären Spielzeit muss auch Nemanja Nikolic nach einem umstrittenenen Offensiv-Foul vom Parkett, angeführt vom sehr starken Jarvis Ray gleicht Wels zum 80:80 aus.

Kampfsieg in der Overtime

In der Verlängerung haben die Wolves offensiv zunächst Probleme, ein Dreier von Jakob Lohr, der kurz später verletzt raus muss, bringt Entlastung. Beim Stand von 83:85 nach 42 Minuten sieht es eigentlich nicht gut aus, die Wölfe sind größenmäßig klar unterlegen.

Doch die Welser werden müde und irrsinniger Kampfgeist, Freiwürfe von Paul Rotter und der schlussendlich vorentscheidende Dreier von Lukas Hofer zum 89:85 bringen die Wende.

“Sieg des Herzens”

“Ein unglaublicher Sieg! Vor der Pause haben wir Angsthasen-Basketball gespielt. Stefan Grassegger hat vor dem dritten Viertel die richtigen Worte gefunden und die Mannschaft angestachelt. Wir haben super gespielt, mussten dann unglücklich in die Overtime. Was dort passiert ist, ist kaum zu erklären. Mit so vielen Ausfällen und vier kleinen Spielern haben wir riesig gekämpft. Ein Sieg des Herzens”, jubelt Coach Hubert Schmidt.

Am Samstag geht es in Gmunden weiter.

BSL, Samstag:

Vienna D.C. Timberwolves – Raiffeisen Flyers Wels 95:86 (18:22, 30:38, 58:57, 80:80) n.V.

Timberwolves: D’Angelo 20, John 19, Szkutta 19, Nikolic 15, Rotter 9, Hofer 7, Goranovic 3, Lohr 3, Fobi, Rados, Werle, Wlasak

Wels: Ray 29, Awosika 13, Andjelkovic 9, Von Fintel 9, Razdevsek 8, Jakupovic 6, Rimsa 5, Lamesic 4, Reichle 3, D. Tepic, G. Tepic; Waser

Details

Datum Zeit League Saison
19. Dezember 2020 17:30 Basketball Super Liga 2020

Court

Wolves Dome

Bernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234OTT
Timberwolves181228221495
Flyers Wels22161923686

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
9Philipp D’AngeloPower Forward20923061540.03837.55683.31872
6Nemanja NikolicCenter1582333933.322100.07887.51725
99Jonas JohnShooting Guard19432041136.42633.391181.84021
13David RadosCenter000000000000000012
10Jakob SzkuttaPoint Guard19532051533.34944.45771.41462
5Andreas WerleSmall Forward000000000000000001
66Paul RotterPoint Guard965101333.3020.07887.50623
17Marko GoranovicCenter371011333.3010.01250.03415
3Lukas HoferShooting Guard711203475.01250.00000115
33Elias Wlasak-000000000000000011
12Jakob LohrShooting Guard300001333.31250.00000013
0Kingsley FobiPower Forward000000000000000000
 Gesamt 954017134246338.1133240.6344281.011322431

Flyers Wels

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 860291632979022302637021302535

Match Stats

PTS
95
86
REB
43
51
AST
17
29
STL
13
16
BLK
4
3
FGM
24
29
FGA
63
79
FG%
38.1
36.7
3PM
13
2
3PA
32
23
3P%
40.6
8.7
FTM
34
26
FTA
42
37
FT%
81.0
70.3
OFF
11
21
DEF
32
30
TO
24
25
PF
31
35

Past Meetings

Raiffeisen Flyers Wels
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
89 - 73
Final Score
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
Raiffeisen Flyers Wels
61 - 83
Final Score
Raiffeisen Flyers Wels
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
84 - 67
Final Score