UBSC Raiffeisen Graz vs Vienna D.C. Timberwolves (BSL)

Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2020

Raiffeisen Sportpark GrazHüttenbrennergasse 31 (Eingang, Schönaugasse, 8010 Graz, Österreich
(Q5)
UBSC Raiffeisen Graz
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
105 - 96
Final Score

Zusammenfassung

Die Vienna D.C. Timberwolves liefern im letzten Auswärtsspiel der Qualifikationsrunde der bet-at-home Basketball Superliga eine hervorragende Leistung ab und müssen sich am Sonntag beim UBSC Raiffeisen Graz erst nach Overtime mit 96:105 geschlagen geben.

Bis kurz vor Ende der regulären Spielzeit liegen die Wölfe knapp voran, ehe die Steirer ihre körperliche Überlegenheit immer konsequenter nützen.

Offener Schlagabtausch

Die Vorbereitung verläuft wie schon beim ersten Spiel in Graz suboptimal: Der Korb auf Seiten der Wolves muss getauscht werden, die Wiener können erst 13 Minuten vor Spielbeginn auf dem Hauptkorb aufwärmen. Dennoch starten Jakob Szkutta, Nemanja Nikolic und Co. heiß, in der 5. Minute heißt es bereits 19:10 für die Gäste. Danach sind jedoch auch die UBSC-Mannen kaum zu stoppen, vor allem Jacob Ledoux, Sam Daniel und Nick McGlynn bringen die Grazer 23:21 in Führung. Der Schlagabtausch geht weiter, nach zehn Minuten liegen die Timberwolves 28:27 voran.

Im zweiten Abschnitt können sich Andrija Matic und die Hausherren auf fünf Punkte absetzen, aber die Donaustädter bleiben sehr aggressiv in der Offense. Kurz vor der Halbzeit gehen die Wölfe angeführt von Nikolic und Jonas John in Führung, nach 20 Minuten heißt es 50:45 aus Sicht der Gäste.

Bis in die 40. Minute vorne

Auch nach Seitenwechsel läuft der Offensiv-Motor wie geschmiert, Pippo D’Angelo, Paul Rotter und Szkutta lassen den Vorsprung auf 68:59 anwachsen. Bei den Steirern kommt der Wiener Paul Isbetcherian auf Touren und in der 30. Minute gelingt Ledoux der Ausgleich zum 71:71. Die Bank um Marko Goranovic, Andreas Werle, Lukas Hofer und Elias Wlasak überzeugt kämpferisch und ersteres Duo sorgt für eine 76:73-Führung nach drei Vierteln.

Danach ist beim UBSC immer wieder Ex-Wolf Nick McGlynn erfolgreich, er erzielt im vierten Abschnitt gleich 15 Punkte. Dennoch liegen D’Angelo und Co. dank ihrer Offensivstärke in der 35. Minute 87:80 voran. Die Steirer kommen auf 86:87 heran, doch D’Angelo und Szkutta stellen auf 92:86. Ausgerechnet in den letzten drei Minuten gelingt den Wölfen kein Punkt, McGlynn und schließlich Ledoux gleichen auf 92:92 aus. Bei der letzten Offense haben die Wolves Pech, ein Wurf von Nikolic nach einem Baseline-Einwurf springt heraus und D’Angelo kann einen schwierigen Tip-in nicht verwerten. Rotter trifft in der Folge, aber nach der Sirene.

In der Overtime legt D’Angelo zwar vor, doch danach läuft es an beiden Enden nicht mehr. Isbetcherian und der UBSC entscheiden das Spiel mit einem 10:0-Run.

Am Mittwoch gegen Traiskirchen

“Schade, das war eine sehr starke Leistung von uns. Am Ende hatten wir inside und am Rebound gegen McGlynn und Matic zu große Nachteile. Insgesamt war es noch einmal ein weiterer Schritt gegenüber letzter Woche und wir sind für die Duelle gegen Traiskirchen auf jeden Fall gerüstet”, ist Coach Hubert Schmidt zufrieden.

Am Mittwoch um 19 Uhr empfangen die Wölfe die Lions. Um noch den neunten Platz und damit den Heimvorteil für die Playdown-Serie zu erobern, wäre ein Sieg mit mindestens 27 Punkten Differenz nötig. Der Fokus liegt aber eher darauf, für die Spiele danach bestmöglich vorbereitet zu sein.

BSL, Sonntag:

UBSC Raiffeisen Graz – Vienna D.C. Timberwolves 105:96 n.V. (27:28, 45:50, 73:76, 92:92)

Timberwolves: D’Angelo 25, Szkutta 25, Nikolic 21, Goranovic 7, John 7, Rotter 5, Hofer 4, Werle 2, Wlasak

Graz: McGlynn 32, Isbetcherian 23, Ledoux 22, Matic 19, Daniel 7, Emiohe 2, Simoner, Alisic, Rasic, Legat

Foto: Pictorial/A. Pichler

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
21. März 2021 40' Basketball Super Liga 2020 Q5

Court

Raiffeisen Sportpark Graz

Hüttenbrennergasse 31 (Eingang, Schönaugasse, 8010 Graz, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234OTTSpielausgang
UBSC Raiffeisen Graz2718281913105Win
Timberwolves28222616496Loss

UBSC Raiffeisen Graz

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 000000000000000000

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
9Philipp D’AngeloPower Forward25652092437.531030.044100.04202
6Nemanja NikolicCenter21923191947.411100.022100.05434
99Jonas JohnShooting Guard7331021216.72922.21250.02102
10Jakob SzkuttaPoint Guard254900101952.65955.60000432
5Andreas WerleSmall Forward252001250.0010.00002303
66Paul RotterPoint Guard541102633.31425.00001333
17Marko GoranovicCenter7200022100.011100.022100.00203
3Lukas HoferShooting Guard413002366.7010.00000111
33Elias Wlasak-000000000000000000
 Gesamt 96342571378742.5133636.191090.014201020

Match Stats

PTS
0
96
REB
0
34
AST
0
25
STL
0
7
BLK
0
1
FGM
0
37
FGA
0
87
FG%
0
42.5
3PM
0
13
3PA
0
36
3P%
0
36.1
FTM
0
9
FTA
0
10
FT%
0
90.0
OFF
0
14
DEF
0
20
TO
0
10
PF
0
20

Past Meetings

Basketball Super Liga 2020

(Q2)
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
UBSC Raiffeisen Graz
78 - 97
Final Score
Wolves Dome

Basketball Super Liga 2020

Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
UBSC Raiffeisen Graz
83 - 92
Final Score
Wolves Dome

Basketball Super Liga 2020

UBSC Raiffeisen Graz
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
88 - 76
Final Score
Raiffeisen Sportpark Graz

Basketball Super Liga 2019

(Playdown Runde 3)
UBSC Raiffeisen Graz
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
92 - 76
Final Score
Raiffeisen Sportpark Graz

Basketball Super Liga 2019

(Runde 17)
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
UBSC Raiffeisen Graz
62 - 81
Final Score
Wolves Dome

Basketball Super Liga 2019

(Runde 8)
UBSC Raiffeisen Graz
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
88 - 72
Final Score
Raiffeisen Sportpark Graz

Game Timeline

KO
FT