Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2021

Wolves DomeBernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich
5. März 202217:30
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
Raiffeisen Flyers Wels
Vorschau

Die Vienna D.C. Timberwolves reagieren auf die Niederlage in Traiskirchen hervorragend, feiern drei Tage später am Samstag einen wichtigen 84:72-Heimsieg gegen die Raiffeisen Flyers Wels und setzen sich damit zumindest vorübergehend auf den siebenten Platz!

Mit diesem Resultat ist auch fix, dass Kapfenberg in der Platzierungsrunde der Top-6 landet. Wels und Klosterneuburg spielen gemeinsam mit den Wolves und Traiskirchen in der Qualifikationsrunde.

Starker Beginn

Die Wölfe starten hervorragend, Nemanja Nikolic führt sein Team zu einem 8:0 bzw. 12:3. Die Defense ist intensiv und Wels trifft seine Würfe nicht. Pezi Hofbauer, Ziga Fifolt und Momo Lanegger haben ihr Visier gut eingestellt und legen bis zur 8. Minute auf 22:7 nach. Bis zur ersten Pause können die Oberösterreicher auf 14:22 verkürzen.

Im zweiten Viertel macht sich die Tiefe des Timberwolves-Kaders deutlich bemerkbar: Jakob Lohr, Pauli Rotter und Jonas John tragen neben dem konstant attackierenden Lanegger zur 39:25-Führung bei. Den Flyers werden viele Fouls angehängt, aber Jimbo Lull und Co. können ihrerseits von der Freiwurflinie auf 29:39 herankommen. Jakob Szkutta und Pippo D’Angelo (mit einem starken And-one) stellen den 43:29-Halbzeitstand her.

Schwierigkeiten nach der Pause, aber werferisch stark

Wels startet wie zu erwarten noch aggressiver in die zweite Hälfte und hat damit großen Erfolg. Die Wolves können in dieser Phase kaum gute Würfe herausspielen und geraten immer wieder in Shot-Clock-Nöte. Cameron Delaney, Davor Lamesic und die Oberösterreicher verkürzen mit einem 13:3-Run auf 43:47. Die Wölfe finden danach aber bessere Lösungen und führen nach 30 Minuten 55:48.

Big Man Lull bereitet den Donaustädtern zu Beginn des Schlussabschnitts Probleme, Wels verkürzt gar auf 52:55. Doch Dreier von John, Szkutta (2x) und Hofbauer sorgen für große Entlastung und ein 67:56. Die Gäste kontern zum 62:67 aus ihrer Sicht, weiterhin begehen die Wolves nun zu viele Turnovers.

In der Folge machen es Szkutta, Lanegger und Co. aber geschickt und Hofbauer und John treffen von außen weiter. In der 38. Minute erhöhen Nikolic und Fifolt wieder auf die ursprüngliche 15-Punkte-Differenz (80:65). Tylan Birts, Jan Razdevsek und die Flyers pressen sich nochmals zu sieben Zählern in Folge, aber vier Hofbauer-Punkte bringen schlussendlich einen zweistelligen Wölfe-Erfolg.

Positive Heimbilanz

“Es war ein sehr intensives, physisches Spiel. In der ersten Hälfte haben wir super attackiert und souverän gespielt. Ab dem dritten Viertel hatten wir gegen den Druck der Welser massive Probleme, aber zum Glück war der Vorsprung aus der ersten Hälfte groß genug. Am Ende konnten wir uns vor allem dank der deutlich besseren Dreierquote verdient durchsetzen”, analysiert Coach Hubert Schmidt, der sich über eine 5:4-Heimbilanz freuen darf.

Am Montag (19.30 Uhr) schließen die Wolves den Grunddurchgang mit einem Auswärtsspiel in Oberwart ab, am Samstag geht es zum Auftakt der Qualifikationsrunde auswärts wieder gegen Wels.

BSL, Samstag, Wolves Dome:

Vienna D.C. Timberwolves – Raiffeisen Flyers Wels 84:72 (22:14, 43:29, 55:48)

Timberwolves: Hofbauer 15, Szkutta 15, Lanegger 12, Fifolt 9 (10 Reb), John 9, Nikolic 9, D’Angelo 5, Lohr 5, Rotter 5, Wlasak; Alturban, Damjanac

Wels: Birts 16, Lull 14, Delaney 13, Lamesic 11, Von Fintel 10, Razdevsek 8, Jakupovic, D. Tepic, Waser; Gatterbauer, Inoa Gil, Kovacevic

Foto: Pictorial/A. Pichler

Details

Datum Zeit League Saison
5. März 2022 17:30 Basketball Super Liga 2021

Court

Wolves Dome

Bernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
Timberwolves2221122984Win
Flyers Wels1415192472Loss

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
8Moritz Lanegger-1227024666.71333.33650.00232
9Philipp D’AngeloPower Forward511002540.0020.011100.00110
6Nemanja NikolicCenter980214666.7010.01250.02604
14Peter HofbauerSmall Forward1560005862.54666.71250.02413
99Jonas JohnShooting Guard903103650.03650.0010.00033
10Jakob SzkuttaPoint Guard15223051050.02633.33560.01164
3Dominik Alturban-000000000000000000
66Paul RotterPoint Guard531001425.01250.022100.00321
0Elias Wlasak-000000000000000001
12Jakob LohrShooting Guard511002540.01333.30000112
1Luka DamjanacPower Forward/Center000000000000000000
13Žiga FifoltCenter9103012540.0010.05683.32823
 Gesamt 84331864285550.9123040.0162564.09301923

Flyers Wels

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 7201481246204210202509191424