Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2020

Sport.Zentrum St. PöltenDr. Adolf Schärf-Straße 25, 3100 St. Pölten, Österreich
SKN St. Pölten Basketball
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
103 - 63
Final Score

Die Vienna D.C. Timberwolves verlieren am Mittwoch das Nachtragsspiel zur 5. Runde der bet-at-home Basketball Superliga beim SKN St. Pölten klar mit 63:103.

Die Wolves finden überhaupt nicht in die Spur und liegen schon zur Halbzeit aussichtslos zurück. Überschattet wird das Spiel von einem schweren Sturz von David Rados, der von der Rettung in das Krankenhaus gebracht werden muss. Das Röntgen gibt erste Entwarnung.

St. Pölten dominiert erste Hälfte

Pippo D’Angelo trifft zwar zu einer 3:2-Führung, doch danach spielen nur die Hausherren. Zvonimir Cutuk, Kostas Oikonomopoulus und Co. treffen nach Belieben, angeführt von Roman Jagsch und Lukas Böck sind die St. Pöltner auch in Sachen “hustle plays” klar überlegen. In der 8. Minute heißt es bereits 23:8, ehe Paul Rotter fünf Punkte in Serie erzielt. Die Niederösterreicher antworten mit sieben Zählern und führen nach dem ersten Viertel 30:13.

Steven Kaltenbrunner, Jakob Wonisch und Logan Schilder erhöhen den Run auf 16:0, in der 13. Minute liegt der SKN 39:13 voran. In der Folge gelingt den Timberwolves um Nemanja Nikolic und Jakob Szkutta deutlich mehr, doch auch St. Pölten trifft weiterhin extrem hochprozentig. Vor allem Cutuk ist mit 18 Punkten in der ersten Hälfte nicht zu stoppen. Zur Halbzeit zeigt das Scoreboard 62:33 für die Gastgeber.

Verbesserung im dritten Viertel

Im dritten Viertel spielen die Wolves um einiges besser als zuvor, mit einem 9:2-Run schrumpft der Rückstand auf 42:65. Nikolic und Co. können den Abschnitt immerhin mit 20:17 für sich entscheiden und liegen nach 30 Minuten 53:79 zurück.

Im Schlussviertel schonen die Timberwolves ihre Starter, offensiv klappt nicht mehr allzu viel, die Worenz-Truppe kann weiter davonziehen. David Rados fällt nach einem Dunk auf den Rücken und ist kurz bewusstlos, scheint aber mit einer leichten Gehirnerschütterung relativ glimpflich davongekommen zu sein. Der 18-jährige Jakob Lohr bestätigt seine starke Form mit elf Punkten.

Energielose erste Hälfte

“Wir waren heute in der ersten Hälfte überhaupt nicht in der Lage, irgendeine Art von Energie auf das Feld zu bringen. St. Pölten hat noch dazu praktisch alles getroffen. Wir hoffen, dass bei David alles in Ordnung ist”, kommentiert Coach Hubert Schmidt.

Am Samstag gastieren die Timberwolves zum Abschluss der Hinrunde bei Serienmeister Kapfenberg.

BSL, Mittwoch:

SKN St. Pölten – Vienna D.C. Timberwolves 103:63 (30:13, 62:33, 79:53)

Timberwolves: Nikolic 15, Lohr 11, Szkutta 11, Rotter 9, D’Angelo 8, John 5, Goranovic 2, Rados 2, Hofer, Wlasak, Marek, Fobi

St. Pölten: Cutuk 19, Kaltenbrunner 14, Schilder 14, Wonisch 12, Trmal 11, Mbemba 10, Jagsch 9, Böck 7, Oikonomopoulos 5, Dockner 2

Details

Datum Zeit Liga Saison
2. Dezember 2020 40' Basketball Super Liga 2020

Court

Sport.Zentrum St. Pölten

Dr. Adolf Schärf-Straße 25, 3100 St. Pölten, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
SKN St. Pölten Basketball30321724103Win
Timberwolves132020863Loss

SKN St. Pölten Basketball

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 10303511140740112501216015291414

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
9Philipp D’AngeloPower Forward812103837.52450.00001001
6Nemanja NikolicCenter15611071353.81425.00001523
99Jonas JohnShooting Guard551101520.01425.022100.02343
13David RadosCenter220001250.00000000211
10Jakob SzkuttaPoint Guard1121004944.42633.31250.00221
66Paul RotterPoint Guard930104757.11425.00001243
17Marko GoranovicCenter22110010.0010.022100.00245
3Lukas HoferShooting Guard02510010.00000002003
11Simon MarekPoint Guard00000040.0010.00000031
33Elias Wlasak-02000030.0020.00000212
12Jakob LohrShooting Guard1130102633.31425.066100.01200
0Kingsley FobiPower Forward00010010.0010.00000011
 Gesamt 63281180226036.783125.8111291.79212224

Game Timeline

KO
FT