Ergebnisse

Basketball Super Liga 2020

Wolves DomeBernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
BC GGMT Vienna
65 - 91
Final Score

Die Vienna D.C. Timberwolves unterliegen am Samstag im Wolves Dome im Derby der bet-at-home Basketball Superliga dem BC GGMT Vienna mit 65:91.

Ohne Jakob Szkutta, David Rados, Pezi Hofbauer und Lukas Ringhofer verlieren die Wolves das erste Viertel 9:25. Bis kurz vor Ende halten die dezimierten Wölfe den Rückstand gegen den hohen Favoriten im Rahmen, ehe der BC das Spiel mit einem 13:2-Run beendet.

Fehlstart

Die Timberwolves starten schwach und liegen schnell 0:7 zurück. Jonas John und Pippo D’Angelo können zwar auf 5:7 und 9:11 verkürzen, doch in der Folge gelingt weiterhin wenig bis nichts. Angeführt von Richaud Pack (14 Punkte im ersten Viertel) zieht der BC bis zum Viertelende auf 25:9 davon.

Mustafa Hassan Zadeh und Co. bauen ihren Vorsprung auf 36:15 aus, danach kommen die Wölfe aber immer besser ins Spiel. Nemanja Nikolic, Simon Marek und D’Angelo bringen ihr Team mehrmals auf 14 Zähler heran, mit 31:47 geht es in die Halbzeitpause.

Minimaler Rückstand elf Punkte

Zwei Dreier von Paul Rotter bringen die Timberwolves Mitte des dritten Viertels auf 41:53 heran, Coach Hubert Schmidt wird nach Kritik an wiederholt umstrittenen Pfiffen der Halle verwiesen. D’Angelo verkürzt weiter auf 45:56, Duke Shelton und Anton Shoutvin verschaffen dem BC wieder Luft. Stand nach 30 Minuten: 49:64.

Im Schlussabschnitt wechseln sich Körbe beider Teams ab, Marko Goranovic scort mehrmals für die Wölfe, beim Gegner sind weiter Shelton und Shoutvin erfolgreich. Leider verletzt sich Lukas Hofer in dieser Phase am Sprunggelenk. Spannend wird es zwar nicht mehr, aber in der 37. Minute heißt es “nur” 63:78, die Wolves können gegen den deutlich besser besetzen Gegner also zumindest die Spanne von der 11. bis kurz vor Schluss mit +1 bilanzieren. Am Ende machen es der wurfstarke Hassan Zadeh und der BC aber noch deutlich.

Beginn als Knackpunkt

“Wir haben ab dem zweiten Viertel gezeigt, dass trotz der Ausfälle vielleicht sogar mehr möglich gewesen wäre, aber wir waren im ersten Viertel leider viel zu schwach. Der BC hat genug getan, um souverän zu gewinnen, Gratulation”, kommentiert Coach Schmidt.

Auch der nächste Gegner ist ein harter, am Donnerstag geht es zu den BK IMMOunited Dukes nach Klosterneuburg.

BSL, Samstag:

Vienna D.C. Timberwolves – BC GGMT Vienna 65:91 (9:25, 31:47, 49:64)

Timberwolves: D’Angelo 21, Goranovic 10, Marek 9, Nikolic 8, John 6, Rotter 6, Hofer 3, Werle 2, Fobi, Lohr; Jakob

BC: Pack 27, Shoutvin 16, Hassan Zadeh 15, Shelton 15, Haughton 8, Detrick 7, Radakovics 3, Bozic, Selimovic, Zdravkovic; Kapic

Details

Datum Zeit Liga Saison
7. November 2020 40' Basketball Super Liga 2020

Court

Wolves Dome

Bernoullistraße 9, 1220 Wien, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
Timberwolves922181765Loss
BC GGMT Vienna2522172791Win

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
9Philipp D’AngeloPower Forward21420081747.11520.04666.70414
6Nemanja NikolicCenter8910041040.0020.00003604
99Jonas JohnShooting Guard9242031030.02922.21250.01120
10Jakob SzkuttaPoint Guard000000000000000000
5Andreas WerleSmall Forward2110011100.00000001021
66Paul RotterPoint Guard348101812.51714.30001324
17Marko GoranovicCenter1073005955.60000002513
3Lukas HoferShooting Guard300001333.31333.30000011
11Simon MarekPoint Guard941004944.41425.00001331
12Jakob LohrShooting Guard01000010.00000000121
0Kingsley FobiPower Forward00000010.0010.00000000
27Faiz JakobSmall Forward000000000000000000
 Gesamt 65322030276939.163119.45862.511261421

BC GGMT Vienna

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 9102284306001019021270528915

Game Timeline

KO
FT