Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2020

Lions DomeKarl-Theuer-Straße 10, 2514 Traiskirchen, Österreich
Arkadia Traiskirchen Lions
Vienna D.C. Timberwolves (BSL)
89 - 78
Final Score

Die Vienna D.C. Timberwolves müssen sich am Mittwoch in der bet-at-home Basketball Superliga bei den Arkadia Traiskirchen Lions mit 78:89 geschlagen geben.

Die Wölfe liegen kurz vor der Halbzeit mit 20 Punkten zurück und verringern den Rückstand bis zur 35. Minute mit einer tollen Aufholjagd auf sechs Zähler, am Ende setzen sich die Lions dank einer insgesamt eklatanten Reboundüberlegenheit (54:27) verdient durch.

Die nun punktegleichen Niederösterreicher, die fast ausschließlich fünf Legionäre und zwei Spieler aus dem Timberwolves-Nachwuchs einsetzen, verdrängen die Wolves damit von Rang neun der Tabelle.

Einbruch im zweiten Viertel

Nemanja Nikolic bringt die Timberwolves mit 5:2 in Führung, auch Pippo D’Angelo ist früh gut in Fahrt und nach sieben Minuten heißt es 15:15. Die größentechnisch deutlich überlegenen Lions dominieren aber immer mehr am Rebound und holen im ersten Viertel gleich acht Stück davon offensiv. Dani Koljanin führt die Hausherren zu einer 28:21-Führung nach zehn Minuten.

Im zweiten Viertel bekommen die Wolves das Problem am Brett besser in den Griff und können prompt per drei Dreipunktern im Gegenangriff von Jonas John und Pippo D’Angelo auf 28:30 und 31:34 verkürzen. Die folgenden fünf Minuten laufen aber ganz schlecht, Traiskirchen legt einen 16:0-Run hin, zieht auf 50:31 und später auf 54:34 davon. Pauli Rotter kann mit drei Freiwürfen in der letzten Sekunde vor der Halbzeit noch verkürzen.

Großartige Moral nach der Pause

In der Pause stellen die Timberwolves auf eine Full-Court-Zonen-Defense um und können angeführt von D’Angelo und Jakob Szkutta prompt auf 47:56 herankommen. Dirigiert von Ex-Wolf Luka Gvozden setzen sich die Löwen zwar wieder ab (65:51), doch die Wolves sind nun voll im Spiel, Lukas Hofer und Co. verkürzen zwischenzeitlich auf sieben Zähler (59:66). Mario Spaleta und Traiskirchen kommen aber weiterhin zu einigen leichten Körben direkt am Brett und führen nach drei Vierteln 73:61.

In den ersten fünf Minuten des Schlussabschnitts lassen die Timberwolves nur vier Punkte zu, vorne stellen Szkutta, John und D’Angelo auf 71:77. Danach finden die Niederösterreicher aber meist gute Lösungen, die Differenz wächst wieder auf 14 Punkte an. Die Wolves kommen zwar noch etwas heran, aber nicht genug, um nach dem +8 im Hinspiel im Gesamtscore vorne zu liegen.

Lions mit deutlich mehr Punkten am Brett

“Leider haben wir es zum wiederholten Male nicht geschafft, von Beginn an mit Energie und Aggressivität aufzutreten. Die zweite Hälfte war deutlich besser und hat uns gezeigt, was möglich gewesen wäre”, sagt Coach Hubert Schmidt.

Die Lions gewinnen das Spiel vor allem durch ihre Second Chance Points (22:2), sie scoren zehn Zweipunkter mehr als die Wölfe.

In zwei Wochen geht es für die Wolves mit einem Heimspiel gegen Klosterneuburg weiter.

BSL, Mittwoch:

Arkadia Traiskirchen Lions – Vienna D.C. Timberwolves 89:78 (28:21, 54:37, 73:61)

Timberwolves: D’Angelo 20, Szkutta 16, John 15, Nikolic 14 (10 Reb), Hofer 6, Rotter 5, Alturban 2, Goranovic, Lohr, Fobi, Wlasak, Werle

Traiskirchen: Koljanin 27, Spaleta 17, Gvozden 11, Ray 10, Schuecker 10, Kamber 8, Thoseby 5, Gentner; Hoffer-Toth, Lesny, Makivic, Petrimeas

Foto: Pictorial/A.Pichler

Details

Datum Zeit Liga Saison
13. Januar 2021 40' Basketball Super Liga 2020

Court

Lions Dome

Karl-Theuer-Straße 10, 2514 Traiskirchen, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
Lions Traiskirchen2826191689Win
Timberwolves2116241678Loss

Lions Traiskirchen

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 78027643574072001217020341618

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
9Philipp D’AngeloPower Forward20202071936.83742.933100.00221
6Nemanja NikolicCenter141021261931.62728.60003714
99Jonas JohnShooting Guard1563105862.52450.03560.02402
10Jakob SzkuttaPoint Guard16042051145.52633.344100.00031
14Dominik Alturban-2100000000022100.00100
5Andreas WerleSmall Forward000000000000000000
66Paul RotterPoint Guard520101333.300033100.00224
17Marko GoranovicCenter01100030.00000001011
3Lukas HoferShooting Guard6031033100.00000000002
33Elias Wlasak-000000000000000011
12Jakob LohrShooting Guard02100010.00000000201
0Kingsley FobiPower Forward010010000000000100
 Gesamt 78251483276740.392437.5151788.26211017

Game Timeline

KO
FT